„Springen, laufen, werfen – Für uns doch kein Problem!“

Am Mittwoch, den 12.Juli 2018 feierten die Kinder der Grundschule Gunzenbach das jährliche Sportfest. Wie immer fanden in diesem Rahmen auch die Bundesjugendspiele statt. Nach dem vorausgegangenen, verregneten Dienstag befürchteten die Kinder und Lehrkräfte schon, dass das Fest wegen schlechten Wetters nicht stattfinden könne. Aber Petrus meinte es gut: Bewölkt und nicht zu warm – das perfekte Sportfest-Wetter. Eifrig ging es los: Weitsprung in die Sandgrube, Weitwurf mit Anlauf auf die feuchte Wiese und schließlich noch der 50m-Sprint. Alle gaben ihr Bestes und versuchten, die eigene Leistung immer wieder zu überbieten. Bei Stau an den Leichtathletik-Stationen konnten die Schüler im Pausenhof zahlreiche Spiele ausprobieren: Stelzen- und Dosenlauf, Seilspringen, Ringe werfen oder Federball – hier war sicherlich für jeden etwas Spannendes dabei.

Im Anschluss an die Disziplinen der Bundesjugendspiele versammelten sich noch einmal alle Kinder auf der Wiese oberhalb der Schule, um bei verschiedenen Spielen gegen die Mitschüler der anderen Klassen anzutreten. Im Staffellauf, bei dem Wasser über einen Parcours transportiert werden musste, wurde so mancher Strumpf nass. Beim Tauziehen konnten die einzelnen Klassen ihre Kräfte messen. Schließlich hatten sich die Lehrkräfte noch ein paar Spiele mit dem Fallschirm ausgedacht. Alle hatten viel Spaß und waren mit Eifer bei der Sache. Wir bedanken und herzlich bei den zahlreichen Müttern und Vätern, die beim Messen und Stoppen geholfen haben und so zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Bianca Rosenberger