Liebe Eltern unser zukünftigen Erstklässler,

die Schuleinschreibung an den bayerischen Grundschulen und Förderzentren findet grundsätzlich unverändert im dafür vorgesehenen Zeitraum statt (vgl. § 2 Abs. 2 GrSO).

Die Pflicht zur Teilnahme des Kindes an einem Verfahren zur Feststellung der Schulfähigkeit (vgl. § 2 Abs. 3 GrSO) entfällt vom Grundsatz her.

Die schulische Aufgabe der Beratung und Empfehlung gilt insbesondere auch im Hinblick auf die Kinder, die zwischen dem 01.07. und dem 30.09. sechs Jahre alt werden (Einschulungskorridor). § 2 Abs. 4 GrSO gilt in diesen Fällen unverändert. Die Beratung erfolgt telefonisch durch Lehrkräfte der Grundschule.

Die persönliche Anmeldung des Kindes durch mindestens einen Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich. Wir teilen Ihnen jedoch einen persönlichen Einschreibungstermin mit, den Sie wahrnehmen können. Möchten Sie dies nicht, werden wir Ihnen die Unterlagen per Post zusenden. Das Anmeldeformular und sonstige unterschriebenen Dokumente müssen Sie bitte bis 27.03.2020 an uns zurücksenden.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung