Wie herrlich, zu spüren, dass sich die Kinder noch aus tiefstem Herzen aufregen über verantwortungslose Zeitgenossen, die Hausmüll, Dachpappe, Mixer, Messer, Gartenscheren, Zigarettenkippen und noch vieles mehr einfach in die Landschaft werfen – und als welch erhebendes Gefühl sie es erleben, dazu beizutragen, dass unsere Umwelt wieder schöner aussieht und die Tiere und Pflanzen vom Unrat in ihrem Lebensraum befreit werden.

„Alle Jahre wieder“ dürfen wir Lehrkräfte das mit sämtlichen Klassen der Ivo-Zeiger-Grundschule erfahren, wenn es im Frühjahr heißt: „Auf zum Müllsammeln“, und immer von neuem bleibt die Hoffnung, dass diese Eindrücke die Kinder zum Nachdenken bringen und sie davon abhalten, selbst zu Umweltsündern zu werden.

Groß war auch in diesem Jahr die Freude über eine Belohnung durch den Elternbeirat, wieder in Form einer Kugel Eis, und durch den Herrn Bürgermeister, der großzügig an die Klassenkassen spendete – ein guter und sinnvoller Anreiz für aktives Umweltengagement gerade in den so prägenden jungen Jahren.

Dank sei an dieser Stelle auch wieder all den Eltern gesagt, die sich tatkräftig an den Aktionen der Klassen beteiligt haben, und Herrn Fischer mit den Männern vom Bauhof, die allen Abfall an den Müllsammelstellen abgeholt und sachgerecht entsorgt haben.

Auf dass es möglichst lange „sauber“ bleiben möge in und um Mömbris!

Die Organisatorin

Ruth Reisert