Ausgerüstet mit Gartenhandschuhen und Eimern schwärmten auch die knapp 70 Schüler der Grundschule Gunzenbach in Begleitung ihrer Lehrer und einiger weniger Väter aus, um im Rahmen der „Aktion Sauberer Landkreis“ ihren Beitrag für eine müllfreie Landschaft zu leisten.

Anders als in den Anfangsjahren der Aktion war erfreulicherweise relativ wenig Unrat zu finden. Den größten Teil machten wohl achtlos weggeworfene Zigarettenschachteln, Bonbonpapierchen und Getränkeflaschen und –dosen aus. Wenn sie auch gern mehr zu tun gehabt hätten, so waren im Endeffekt doch alle zufrieden, dass offensichtlich das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit der Natur wächst.

Nach anderthalb Stunden eifrigen Suchens und Sammelns wurden die Schüler dann durch den Elternbeirat mit einem leckeren Imbiss belohnt. Dafür ein herzliches Dankeschön!